Seite wählen

Gemeinsam Visionen
folgen
und
echte Verbindungen leben:

fertig.
LOS

Teilen wir die gleichen Werte und Visionen?
 

 

Mit Herz und Verstand eine Veränderung im Umgang beim Leben mit dem Tod zu ermöglichen.

Tabus brechen. Dialoge starten.

Mit Selbstfürsorge das eigenes Leben leben und dadurch anderen ihr Leben ermöglichen. Persönliche Wahrheiten aussprechen. Tun statt warten. Lösungen finden statt Probleme suchen.  

Hand anzubieten und wo nötig selbst Hand anzunehmen.  

 

Sabrina Steiner

Deine Vision den Umgang mit dem Tod in unserer Gesellschaft zu verändern ist riesig.

 

Grosses wird gemeinsam um ein Vielfaches leichter. Darum wünsche ich mir  für dich dynamische Bewegung und Leichtigkeit anstelle einsam geschulterter Anstrengung.

 

Mir ging es auf jeden Fall so. Lange Zeit habe ich mir  viel zu viele Gedanken gemacht, wie ich interessante Menschen und ihre Angebote rund um Trauer, Tod, Sterben (allen voran Trauerbegleiter und Trauerredner) bei ihrer Sichtbarkeit unterstütze. 

Seit Jahr und Tag liebe ich den Netzwerkgedanken und bin sicher, dass langfristige Ziele nur zusammen erreicht werden. In meiner ehemalige Position in einem genossenschaftlich geführten Unternehmen im schweizerischen Gesundheitswesen wurde ich sogar in die Abteilung Netzwerke versetzt, da ich Kooperationen intern wie extern leidenschaftlich vorantrieb.

Dass gemeinsam so Vieles nicht nur leichter funktioniert, sondern erst noch mehr Spass mit sich bringt, habe ich erst nach und nach verstanden. Diese Faktoren sind sehr wichtig für mich, denn: 

Mit Freude und Leichtigkeit etwas Sinnvolles zu erreichen bedeutet Chancen leben.  

Online- und Offline-Sichtbarkeit sind wichtig. Keine Frage. Jedoch stehe ich selbst nicht wirklich auf dieses «sich selbst ständig in den Fokus stellen» der diversen Social Media Kanäle. Ebenfalls finde ich es schwierig, bei all den vielfältigen Angeboten und Menschen den Überblick zu behalten.

Vor Kurzem habe ich in einem Podcast etwas gehört, was sich für mich stimmig anfühlte. Der Mensch ist ursprünglich darauf ausgerichtet, in einem Dorf mit etwa 300 Leuten zu wohnen. Dieser Umstand könnte noch immer tief in uns verankert sein, doch heute mit Social Media haben wir quasi Zugang zu fast jeder einzelnen Person auf der Welt. Ist das nicht schlichtweg zu komplex für unser System?

 

Vielleicht kennst du das selbst auch?

 

Schlichtweg von all den Möglichkeiten und Angeboten überfordert  zu sein und die Übersicht zu verlieren?
 

Das Gefühl, deine Zeit kostbarer einsetzen zu können, als dich ständig zu fragen, was du wo posten sollst?

 

Dich planlos zu fragen, wie du deinen nächsten Kunden akquirierst?

 

Denn du willst: 

 

Menschen helfen.

 

Sinn stiften.

 

Aus deinem Herzen agieren.

 

Authentisch sein und trotzdem verstanden werden.  

 

Wertschätzung erfahren.

Visionen leben. 
 

Veränderung bewirken.  

 

 

Doch wie kannst du deine Angebote bei den passenden Menschen sichtbar machen?

 

Unter dem Motto: „Nachhaltigkeit mit Fokus auf langfristige Veränderung statt kurzfristiger Erfolge“ verbindest du dich mit Menschen, welche deine Vision teilen und brichst gemeinsam Tabus. 

 

Das ChancenNetzwerk mit regelmässigen Austauschtreffen bietet dir genau das an. 

 

Im zu dir passenden Umfeld, kannst du dich genau so zeigen, wie du bist. So kannst du zu jeder Zeit deine Werte leben, kommst deinen Visionen näher, bist ebenso Unterstützung wie du selbst unterstützt wirst und das Schönste: Wenn der Wind rauer wird, reicht dir immer jemand eine warme Tasse Tee. 

 

Oben hast du erfahren, wieso ich planloses «Geposte» in Frage stelle.

Das widerspricht sich vielleicht auf den ersten Blick mit meiner Aussage, dich zu zeigen, wie du bist und wo du helfen kannst. 

Gar nicht mal so einfach ohne Strategie, oder? Deshalb habe ich mich lange Zeit in die diversen Kanäle und ihre Systeme eingelesen. Konnte und wollte jedoch damit nie so wirklich was anfangen. Denn in meinem Fokus steht der Mensch, kein Algorithmus. Im besten Falle eine konkrete Person, welche ich beim Verfassen meiner Texte vor Augen habe. Der Mensch, dem ich mit meinem Sein helfen möchte.

Dein Marketing darf und soll sich mit Herz und Intuition auf den einen Menschen ausrichten, dem du mit deinem Angebot kostbare Unterstützung bietest. Bonuseffekt: Diese Person verfügt wie alle auf dieser Welt selbst über ein Netzwerk und so richtest du fast wie nebenbei dein Marketing mit System auf die altbewährte „MundzuMund-Propaganda aus. 


Die Vorteile deiner Sichtbarkeit im ChancenNetzwerk.

Hier kannst du:

Dich vertrauensvoll zeigen, wie du bist. Mit allen Stärken und Schwerpunkten.
(Für deine vermeintliche Schwächen gibt es Menschen, die genau da ihre Stärken haben.)

Dadurch wirst du sichtbar und es werden neue passende Kooperationen möglich. Neue Wege dürfen entstehen und Veränderung gelebt werden.

 

 

Das bietet dir die Jahresmitgliedschaft

i

8 Austausch-Treffen (ab April monatlich)

i

montägliche Impulsmail

i

kostenlosen oder reduzierten Zugang zu anderen Veranstaltungen

i

Wissens-Netzwerk

i

nachhaltige Sichtbarkeit (on- wie offline)

i

spannende Möglichkeiten

i

Impulse

i

Fokus

Lass uns gemeinsam Grosses erreichen. 

fertig.

Meine Beweggründe:

re
Gemeinsam mit dir will ich für unsere Gesellschaft nachhaltige Veränderung ermöglichen. 
Das Leben in den Fokus rücken. Schluss machen mit Tabuthemen rund um den Tod. 

Ob Marketing oder anderes: Fokus ist eine gute Sache.

Bringt das, was ich gerade tue mich einen Schritt weiter, macht es Spass oder lenke ich mich gerade von meiner grossen Vision ab?

Du hast wahrscheinlich ähnliche Erfahrungen gemacht und daher ebenfalls zum Ziel, dir deine Zeit bestmöglich und nach deinen Wünschen zu gestalten.

Doch wie schaffen wir das, wenn wir uns «um uns selbst kreisen»?

Wenn die Beiträge, welche wir teilen und das Wissen, welches durch uns in die Welt getragen wird, sich in einer Blase zurückhält?

 

Was ich mir wünsche?

Keine Separation von Themen um den Tod. Schluss mit Verdrängung.

Deshalb ist das Wissens-Netzwerk für Themenbereiche verschiedener Lebensbereiche offen. Durch CoKreation kann nämlich tatsächlich Neues entstehen. Die Zeit von altem Wein in neuen Schläuchen ist vorbei.

Wieso ich weiss, dass dieses Ziel Schritt für Schritt erreicht werden kann?

Weil ich den Weg bereits gehe und spüre, was sich verändert und welche Möglichkeiten es geben kann, wenn du sie nutzt. Was ich erzähle, lebe ich selbst. Wenn es manchmal auch weniger leicht ist, ist es für mich der einzig gangba

Deine Kosten:

 

Das Kalenderjahr gibt den Ton an. 

270 Franken oder 252 Euro.

 

2021 ist die Teilnehmerzahl auf

21 Personen beschränkt.

 

Der Preis  ist inklusive Mehrwertsteuer und bezahlbar vor Eintritt.  

(Start im April 2021, keine automatische Verlängerung)

 

Der Preis  ist inklusive Mehrwertsteuer und bezahlbar vor Eintritt.  

(Start ist im März 2021, keine automatische Verlängerung)

Für weitere Fragen melde dich gerne
per Mail an kontakt@sabrinasteiner.com oder
Telefon unter 0041 79 680 16 16