Öffentliche Anlässe

  Lunch & Learn im CoWorking Nike Basel am 12. Dezember 2019

Der Tod und andere Krisen am Arbeitsplatz

Impulsvortrag mit anschliessendem Lunch und wertvoller Zeit für Austausch und Netzwerkpflege.

Wann?
Donnerstag, 12.12.2019

Impulsvortrag:   12.15  – 13 Uhr
Lunch:                   13.00 – 13.45 Uhr

Wo?
3. OG des Nike Stores in Basel

Kosten:
Fr. 20.-

Anmeldung erforderlich per Mail an kontakt@sabrinasteiner.com

 

Workshop „Was wäre, wenn ich jetzt gehe?“
(entwickelt durch Sandra Pfisterer, Psychoonkologische Beratung)

 

Der nächste öffentliche Workshop wird demnächst publiziert.

Der Workshop wird auf Anfrage gerne an einem Ort nach Wunsch oder online durchgeführt.

 

Weisst Du, was wäre, wenn Du heute gehen würdest?

Was alles geregelt werden muss und was Du jetzt schon regeln könntest? Nein?

Bei meinem vierstündigen Workshop erwarten Dich, weit über den Tellerrand hinaus, spannende Antworten zu dieser Frage.

 

Für die meisten Menschen ist das Thema Tod unangenehm, vor allem wenn es um den eigenen geht. Deshalb ist es verständlich, dass auch um organisatorische Belange in diesem Zusammenhang ein großer Bogen gemacht wird. Die Angst, vor dem Tod der Liebsten kann ganz schön lähmend sein. Doch wenn wir einen Schritt weiterdenken, entlasten wir mit einer guten Vorbereitung unsere Liebsten. Denn je mehr klar und geregelt ist, desto mehr Zeit steht dem nahen Umfeld für die Trauerverarbeitung zur Verfügung.

Welch grosses Geschenk!

Sich schon jetzt mit dem Thema zu beschäftigen, kann ein wertvolles Geschenk sein. Ein Geschenk an die Lieben, denen man Entscheidungen und damit Verantwortung, Last und organisatorische Arbeit abnimmt.

Das Meiste kann mit einer guten Anleitung vorab geregelt und geordnet werden. Diese Beruhigung und die Sicherheit, dass alles geregelt ist – das ist ein Geschenk an Dich und Deine Lieben!

 

Ein zusätzlicher Mehrwert für Dich:

Dein neues Wissen hilft der kompletten Familie und darf, nein soll, in der ganzen Familie weitergegeben werden.

 

Im 4-stündigen Workshops werden unter anderem folgende Themen besprochen:

(Keine Rechtsberatung, keine Vertragsabschlüsse. REINE Beratung und Information)

  1. Vollmachten, Patientenverfügung, Testament, Organspendeausweis
  2. Versicherungen, Verträge, Abos, Vereine, Konten, Sparbücher
  3. Online-Nachlass, Socialmedia, Passwörter
  4. Beerdigung und viele Infos rund um dieses Thema

Du erhältst in diesen vier Stunden:

1 Ordner inklusive Register und Ablagemappe

1 Handout zum Workshop

1 Anleitung und Checklisten für zu Hause

1 Downloadmöglichkeit (Vollmachten, Kündigungen usw.)

4 wöchige E-Mail-Nachbetreuung

20 SOS-Karten

1 exklusiven Newsletter für Workshop-Teilnehmer (Reminder)

 

Welche Fragen stellen wir uns?

Was ist eine Patientenverfügung?

Was ist eine Vorsorgevollmacht?

Wer ist mein Ansprechpartner für sowas?

Wie erfährt der Notarzt im Notfall, dass Unterlagen vorliegen?

Wo hinterlege ich mein Testament?

Kann ich meine Meinung widerrufen? Wie?

Was passiert mit meinen Versicherungen und laufenden Verträgen?

Wer kündigt meine Verträge und wer räumt meine Wohnung?

Wer informiert enge Freunde?

Wer kann meinen Facebook Account schliessen und wie?

Wo bin ich überall online vertreten?

Wie waren meine Passwörter?

Was passiert mit  Haustieren, wie erfährt jemand im Notfall von Tieren?

Wie möchte ich beerdigt werden?

Möchte ich meine Grabrede mit beeinflussen?

Was kostet eine Grabstätte?

Welche Möglichkeiten gibt es neben dem Grab?

Welche Gänge übernimmt der Bestatter?

Was kann ich davon vorher alles fest vereinbaren? Mit wem?

Welche weiteren Fragen beschäftigen?

 

 

Du siehst, es sind Themen dabei, welche manchmal ungern angesprochen werden.

Ich verspreche Dir jedoch: Wenn diese Fragen geklärt sind, erwartet Dich eine beruhigende Ruhe.

 

 

Welche Kosten erwarten Dich?

140 Euro, inklusive SOS-Ordner.

 

Wie kannst Du am Workshop teilnehmen?

Du meldest Dich bei mir per Mail unter Angabe Deiner Kontaktdaten an (kontakt@sabrinasteiner.com)

Danach sende ich Dir eine Anmeldebestätigung sowie Deine Rechnung.

Die Bezahlung muss spätestens am Tag vor dem Workshop auf meinem Konto eingetroffen sein.

In den vier Stunden des Workshops werden wir offen, informativ und intensiv zusammenarbeiten.

 

Im Nachgang wirst Du vier Wochen von mir nachbetreut. Das bedeutet, dass ich Dir für weitere Fragen sehr gerne per Email zur Verfügung stehe.

Damit Dein SOS-Notfallordner seinen Nutzen erfüllt und nicht nur „ein neuer Ordner im Regal“ wird!

Denn er organisiert, erleichtert, räumt auf und spart im Endeffekt sehr viel Geld ein.

Es erwartet Dich keine Rechtsberatung, sondern ausschliesslich eine Informationssammlung rund um Fragen, welche es wert sind, angesprochen zu werden.

 

Weitere Informationen zum SOS–Notfallordner:

Wenn Du für Deine Familienangehörige im selben Haushalt (selbe Postadresse) einen SOS-Ordner möchtest (inkl. allen Checklisten und Anleitungen, 20 SOS-KARTEn und der 4-wöchigen Nachbetreuung per E-Mail nach Kauf) kannst Du diesen für 45,-€ vorbestellen.

Ein Kauf ist ebenfalls nach dem Workshop sowie in Zukunft möglich.
(Portokosten liegen bei 10,-€.)

Für die SOS-Notfallordner ohne Workshop besteht kein Anrecht auf den kostenfreien Newsletter, welcher über Änderungen, neue Formulare und To-Do-Erinnerungen z.B. bei Volljährigkeit von Kindern erinnert.

Das Angebot einzelner SOS-Ordner gilt nur für WorkshopteilnehmerInnen

 

Vergangene Anlässe

8.8.2019

Anlass zum Memento Tag im Theater am Mühlenrain in Weil am Rhein

Memento Tag – end-lich leben

 

Ganz im Sinne von Memento mori – sei dir der Sterblichkeit bewußt wurde dieses Jahr eine Bewegung gestartet und zum ersten (Ge)Denk- und Aktionstag aufgerufen.

 

 

Wofür steht dieser Tag?

 

Es gibt schon viele jährlich wiederkehrende Gedenk- oder Aktionstage in Deutschland. Ein wichtiger fehlte bisher noch, ein Memento mori Tag.

Der Memento Tag soll die Themen Sterben, Tod und Vergänglichkeit wieder mehr ins gesellschaftliche Bewusstsein holen und Menschen ermutigen, mit ihnen in Kontakt zu treten.

 

Was erwartet mich?

Zu Ehren des ersten Memento Tags überhaupt,besuchte uns die Autorin und Beziehungsheilerin Antje Grube aus Berlin, um aus ihrem Buch „Wer jammert, bleibt draussen“ zu lesen.

In ihrem Buch schreibt Antje über ein wichtiges Thema, die letzten Monate mit ihrer Mama, welche 2014 die Diagnose Lungenkrebs erhielt. Antje beschreibt ihr Buch mit diesen Worten:

 

„Für andere ein Todesurteil und Grund zur Verzweiflung. Für meine Mama und mich jedoch begann damit die intensivste und schönste Zeit unseres Lebens. Denn so seltsam es auch klingen mag: Wir hatten keine Angst. Wir haben einfach jeden einzelnen Tag genossen und die Welt plötzlich mit ganz anderen Augen gesehen.

Dieses Buch erzählt die Geschichte unserer letzten gemeinsamen drei Monate. Es erzählt, was ich von meiner Mama über den Sinn des Lebens gelernt habe und es zeigt, dass der Tod nicht das Ende ist.“

 

 

Begleitet wurde sie von der zauberhaften Trauerrednerin Laura Schröer aus Freiburg. Mit Gesang und Klavier schenkte sie uns Raum für Gedanken und Gefühle und unterstrich die Freude und Wahrhaftigkeit des Lebens. 

Danach haben wir uns in einem schönen Rahmen voller Dankbarkeit über das Geschenk des Lebens untereinander ausgetauscht, gemeinsam gelacht und Antworten geteilt.

 

Es war ein wundervoller Anlass und wir freuen uns bereits heute auf den Memento Tag 2020!

Countdown - Nächster Vortrag

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Was steht vor der Tür?

Webinar "Das erste Jahr nach dem Verlust eines Elternteils"

in Planung

Workshop "Was wäre, wenn ich jetzt gehe?"

Jederzeit möglich: Online wie offline, in privater oder öffentlicher Runde.

Melde Dich gerne unkompliziert per Mail bei mir für die Terminvereinbarung.