Anlässe & Gelegenheiten

Countdown bis zur nächsten Gelegenheit

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Basel – Save the date:
Freitag, 24. April 2020, ca. 18 Uhr

Lesung mit Journaling Workshop 

Es findet ein besonderer Abend statt, an welchem wir uns der Suche nach dem eigenen Weg für ein Weitergehen nach einem Verlust widmen. Trauernde wissen, wie übermächtig diese Herausforderung sein kann, uns verzweifelt, unsicher und fragend dastehen lässt. Diesen Gefühlen widmen wir uns geduldig und gemeinsam.

„Weiter als das Ende“, das Buch der wundervollen Flor Schmidt, wird uns dabei begleiten. Flor nimmt uns an diesem Abend mit auf ihre ganz persönliche Reise.

Diese begann nach dem Unfalltod ihres 17-jähriger Sohnes und beschreibt, dass die Extreme des Lebens oft unfassbar nahe beieinander liegen:

Tod, Entsetzen und Schmerz auf der einen, Gnade, Glück und Liebe auf der anderen Seite.

Flor begab sich auf die Suche nach Antworten, die es nicht geben kann. Und findet dabei etwas, was viel wertvoller ist:

Eine intensive innere Verbindung zu ihrem verstorbenen Sohn, welche ihr hilft, das Leben so anzunehmen und zu lieben, wie es ist –in dem Vertrauen, dass der Tod nicht nur ein Ende, sondern auch ein neuer Anfang sein kann.

(Quelle: Text stammt teilweise aus der Buchbeschreibung von Flors Webseite.)

 

Teil des Abends ist auch ein Einführungs-Workshop zum Thema „Journaling“.

Schriftliches Festhalten kann Dich bei Deiner ganz persönlichen Suche nach Antworten auf die Fragen zu Trauer und Tod unterstützen. An diesem Abend wirst Du durch die ersten Schritten dieser Form der Trauerarbeit begleitet.

Dazu empfehle ich Dir von Herzen meinen Artikel „Wie das Schreiben Dich in Trauerphasen unterstützen kann“ auf dem Blog der Autorin Cindy Jegge zu lesen.

Du willst nicht mehr bis zum April warten und das Buch bereits heute bestellen? Unter anderem kannst Du dies mit meinem *Affiliate-Link tun. Wenn Du darüber bestellst, erhalte ich dafür einen kleinen Betrag – dein Totalbetrag erhöht sich jedoch nicht.

*Weiter als das Ende – Affiliate-Link

Solltest Du Dich fragen, welches Tagebuch ich persönlich verwende, anbei gerne meine Antwort: Da ich ein kleiner Tausendsassa bin, welche inzwischen recht herzgesteuert durchs Leben geht und es liebt, ihre Gedanken schriftlich festzuhalten, besitze ich unzählige Notizhefte. Wenn ich mich in eines verliebe, kommt es oft vor, dass ich unvernünftig zugreife. Ansonsten komme ich recht suchtfrei durchs Leben, doch mit allem was in Verbindung zu Büchern steht, schaltet sich mein Verstand aus. So notiere ich nach Lust und Laune in diverse Hefte. Einer meiner lebenslangen Begleiter ist jedoch der Moleskine in allen Farben und Formen

 

Du möchtest Dir bereits heute einen Platz in diesem intimen Rahmen sichern? Dann schreib mir einfach eine kurze Mail und Du kommst direkt auf die Warteliste. In Kürze folgen weitere Details.

Wir freuen uns auf Dich.

 

 

„Was wäre, wenn ich heute gehen müsste?“

Wir hoffen natürlich, dieser Tag kommt ganz lange nicht. Doch weisst Du, was alles geregelt werden muss und was Du jetzt schon regeln könntest? Nein?

Du findest hier detaillierte Angaben zum vierstündigen Workshop, welcher Antworten weit über den Tellerrand hinaus bietet.

Für die meisten Menschen ist das Thema Tod unangenehm, vor allem wenn es um den eigenen geht. Deshalb ist es verständlich, dass auch um organisatorische Belange in diesem Zusammenhang ein großer Bogen gemacht wird. Die Angst, vor dem Tod der Liebsten kann ganz schön lähmend sein. Doch wenn wir einen Schritt weiterdenken, entlasten wir mit einer guten Vorbereitung unsere Liebsten. Denn je mehr klar und geregelt ist, desto mehr Zeit steht dem nahen Umfeld für die Trauerverarbeitung zur Verfügung.

Vergangene Anlässe

06.02.2020

Impulsvortrag im Wörking Basel

Zukunft der Arbeitswelt: Arbeite so, dass Du mehr vom Leben hast.


12.12.2019

Lunch & Learn im CoWorking Nike Basel zum Thema:

Der Tod und andere Krisen am Arbeitsplatz

8.8.2019

Lesung mit musikalischer Begleitung im Theater am Mühlenrain in Weil am Rhein

1. Memento Tag

Workshop "Was wäre, wenn ich jetzt gehe?"

Jederzeit möglich: Online wie offline, in privater oder öffentlicher Runde.

Mehr darüber erfährst Du hier.