Sabrina Steiner

Hinter jedem Verlust steckt eine

Chance

Das Leben ist endlich. Der Tod Deiner Mutter macht Dir das so bewusst wie nie zuvor. Du kannst diese Erkenntnis nutzen, um Dein Leben selbstverantwortlich zu gestalten und jeden Tag das kleine, grosse Glück zu erfahren.

Deine Herkunft schenkt Dir Orientierung, Stabilität und Liebe bei allen Fragen Deines Alltags. Wenn diese Antworten und das offene Ohr Deiner Mutter fehlen, ist der Schmerz gross.

Vielleicht fühlst Du, dass Fragen und klärende Gespräche offen blieben oder bereust das eine oder andere gesagte Wort?

Indem Du Trauer, Schmerz und Ängste bewusst reflektierst, nimmst Du Dein Leben selbst in die Hand. So schaffst Du wertvollen Raum für Deine Erinnerungen und neue Erfahrungen.

Was Du dazu brauchst, steckt bereits in Dir. Deine Entdeckungen werden grossartig, spannend und verändernd. Meine Erfahrungen und Gedanken teile ich von Herzen gerne mit Dir, um Dich auf Deinem persönlichen Weg zu unterstützen.

Wenn du Deine Mutter verlierst,
schleichen sich viele Fragen in Deine Wahrnehmung.

Wirkt es im ersten Moment befremdlich, haben diese jedoch das Ziel, Dir Etwas zu schenken.

 

Auf der Suche nach Antworten, öffnest Du Dich für neue Chancen und kannst wieder Orientierung finden.

Es gibt Momente, in denen Deine Trauer und Ängste
Dich beeinträchtigen und blockieren.
Sie offenbaren sich jedoch im richtigen Moment als Geschenk.
Verdrängte Gefühle haben nämlich stets Einfluss auf Dein zukünftiges Leben.

Trauer ist absolut individuell. Sie ist  normal und gehört zum  Abschiednehmen. Damit sie Dich bei der Antwort auf Deine Fragen nicht blockiert, unterstütze ich Dich gerne.

Vielleicht stellen sich nach dem Tod Deiner Mutter diese Fragen:

Wer bin ich?
Wie geht es weiter?
Warum gerade ich?
Weshalb genau jetzt? 

Hinter Deinen Fragen verstecken sich viele Chancen, welche von Dir entdeckt werden wollen.

T

Du fragst Dich, wieso ich Deine Fragen kenne? 

. S All diese und viele weitere Fragen, durfte ich mir in meiner Vergangenheit bereits selbst stellen und beantworten. Meine Mutter starb 2015 mit 53 Jahren. Im damaligen Alter von 28 Jahren war ich fast überheblich sicher, noch über viel Zeit mit ihr zu verfügen. 

Verluste begleiten meine Geschichte. So wurde ich 2011 mit knapp 24 Jahren nach nur drei Monaten Ehe bereits wieder von meinem ersten Ehemann geschieden. Diese Beziehung war ein wichtiger Teil meiner Familie, welcher plötzlich fehlte. Ich fragte mich, ob ich je wieder eine glückliche Liebe erleben darf. Plötzlich wieder auf null gestellt, stellten sich mir viele Fragen und ich durchlebte eine intensive Zeit voller Gefühlsachterbahnen. In dieser Zeit wurde ich glücklicherweise besonders durch meine Mutter moralisch sehr bei meinen Fragen und Ängsten unterstützt.

Sie half mir dabei, eine andere Perspektive einzunehmen. Als „Lebensschule“ betitelte sie meine schwierige Lebensphase damals. Mit ihrer Perspektive bot sie mir eine grosse und nachhaltige Stütze.

Sie war eine wichtige Begleitperson für mich, welche für meine Fragen und Unsicherheiten ihr offenes Ohr lieh.

2015 verlor ich ganz plötzlich meinen Job. Da ich mich stark über meinen Beruf definierte, war dies für mich eine weitere Phase mit einschneidenden Veränderungen, in welcher ich normalerweise von meiner Mutter unterstützt worden wäre.

Doch meine Mutter war nicht mehr da. Da sie sechs Wochen zuvor  durch die Nebenwirkungen eines Medikaments an akutem Herzversagen verstarb, war es ihr aktiv nicht mehr möglich, an meiner Seite zu sein. Durch sie lernte ich jedoch, mich in schwierigen Zeiten unterstützen zu lassen. So konnte ich mir die passende Hilfe suchen. Ebenfalls wusste ich intuitiv, welche Ratschläge und Worte sie mit mir in diesen Momenten geteilt hätte. 

Trotz all dieser Schicksalsschläge war für mich immer klar, dass ich mich vom Leben nicht unterkriegen lasse. dazu liebe ich es viel zu sehr. 

Mein Motto

Jeder Tag eine neue Chance, um zu lernen, wachsen und ein besseres Ich für die Welt zu sein. 

Folge mir auf Social Media

Grosse Verluste

Jahre Erfahrung

Neue Chancen

Umarmungen

Mein Angebot findest du hier

Blockieren Dich Deine Ängste rund um den Tod Deiner Mutter?

Fehlt Dir aktuell die Orientierung? 
Belastet Dich ihr Tod stark in Deinem Alltag? 
Ist Dir völlig unklar, wie es ohne sie weitergehen soll?

Schreibe mir Deine Fragen und Ängste, damit ich Dich unterstützen kann. 

Die unendliche Liebe ist, was uns Töchter mit den Müttern verbindet.
In ihr kannst Du ebenfalls viele Antworten finden.

 

Was andere Menschen über Sabrina sagen: 

Sabrina hat eine lebensbejahende, herzliche Ausstrahlung und begegnet Menschen so wertschätzend und zugewandt, wie ich es selten erlebt habe. Sie versteht es, Trauernde in ihrem Wesen zu sehen und zu stärken auf ihrem ganz eigenen Weg.

Sabrina hat eine Tiefe, die nur Menschen haben, die selbst Schmerz und Dunkelheit kennen und daraus neu in ihr Leben gewachsen sind. Das Licht, das sie für sich gefunden hat, kann sie teilen.

Immer wieder bin ich ihr dankbar für ihre scheinbar „leichtfüßigen“ Reflexionen und dafür, dass wir uns kennengelernt haben.

Laura Schröer, Trauerrednerin aus Freiburg im Breisgau

Kaum jemand spricht über Tod, Trauer oder Sterben. Doch Sabrina macht das.
Sie macht es auf eine Art und Weise, die solche Themen ins Bewusstsein bringen, ohne dabei zu erstarren.

Mit Ihrer Lebensbejahenden Art, vereint Sabrina die Schwere dieser Themen, mit Hoffnung. So erlebe ich sie immer wieder. Ihre eigene Erfahrung, in Verlustsituationen „weiterzumachen“ teilt sie, ohne den Schmerz einfach zu übergehen.

Mit Ihr erlebe ich, das die Gefühle die gerade da sind, da sein dürfen und bei Ihr Raum finden.

Ina Dreher

Bist Du bereit, Deine Trauer von einer anderen seite zu betrachten und in Dein neues Leben zu starten?

 

Meine Worte und Erfahrungen unterstützen Dich im Umgang mit Deinen Gefühlen und Chancen.

Du findest mich auch hier:

Podcast "Abenteuer HRM" mit Diana T. Roth

In Folge 134 Wenn ein Mitarbeiter stirbt
spreche ich mit Diana Roth über den Umgang mit Tod in Unternehmen.

 

Podcast "Feeling uplifted" von Miriam Höke

Hinter jedem Verlust steckt eine Chance
In dieser Folge spreche ich mit der wunderbaren Miriam über Verluste und die die Chancen dahinter: auf Neuanfang, zur Transformation & Heilung, für Liebe und Vergebung.

 

Wie das Schreiben Dich in Trauerphasen unterstützen kann.

Gastbeitrag: Im Blog von Cindy Jegge, Texterin & Schreib-Coach

 

Endlichkeit enttabuisieren

Weiler Zeitung zum Memento Tag vom 8. August
7.8.2019 & 13.8.2019

Potenzialforscher-Podcast von der wunderbaren Christina Jacquat

Folge 28: Interview über Verlust, Glück und Stärke

Inspirative Blogreihe von Katja Otto: Lieber glücklich von A bis Z

Gastbeitrag: Lieber glücklich mit Chancen

 

Von Herzen gerne begleite ich Dich bei Übergängen und Neuanfängen
nach dem Verlust Deiner Mutter.

Nebst meinem Blog nutze ich das Format Podcast, um mit inspirierenden Menschen aus unterschiedlichen Perspektiven über die Themen Bewusstes Leben, Endlichkeit und Tod zu sprechen. 

Vielleicht findest Du da den für Dich passenden Impuls.

„Leben ist tödlich“-Podcast
hören

Blog

Hast Du alle Zeit der Welt?

Hast Du alle Zeit der Welt?

«Das ist doch bestimmt schwer», höre ich oft. Viele Menschen wundern sich, wie ich es als lebensfroher Mensch schaffe, mich täglich mit dem Tod und seinen Wirkungen zu beschäftigen. Tatsächlich ist es so, dass kein Thema und keiner meiner Jobs mich bisher so...

Wenn der Tod zu Besuch kommt

Wenn der Tod zu Besuch kommt

Der Tod wirft viele Fragen auf: Gibt es ein Leben nach dem Tod? Was kommt nach dem Leben hier auf der Erde? Im Oktober-Artikel bei Markus Cerenak habe ich mich diesen Fragen zugewandt.      

Abonniere die ChancenPost und profitiere von meinen kostenlosen Impulsen im Umgang mit dem Tod Deiner Mutter.

Folge mir auf Social Media und verpasse keinen neuen Blogartikel