fertig. 

PR &mehr

Sabrina Steiner

Alles ist endlich und der Umgang mit dieser Tatsache gilt als Schlüssel für jedes Leben.

Deshalb setze ich meine Stärken für die sensible Öffentlichkeitsarbeit rund um den Tod ein. Verlust, Sterben, Loslassen, vorallem jedoch das Leben sind der Fokus in meiner Arbeit.

Mein Angebot ist ganzheitlich aufgebaut.

Du wirst von mir klar, ideenreich, vernetzt und authentisch beraten. Damit Dir PR-Arbeit mit Freude und Leichtigkeit gelingt.

Damit Deine PR-Arbeit mit Freude und Leichtigkeit gelingt.

Du unterstützt im Umgang mit Tod, Trauer, Sterben?

Diese Themen sind nach wie vor ein grosses gesellschaftliches Tabu. Dadurch fehlt es an der notwendigen Leichtigkeit für eine direkte Kommunikation mit Empathie und Herz.

Bist Du von den Konsequenzen dieses unnötig düsteren Images betroffen, welches den Tod umgibt?

Zeit dies zu ändern!

Es braucht einen neuen, lebendigen, vertrauensvollen und offenen Umgang sowie Unterstützung für eine frühzeitige Auseinandersetzung. 

Du möchtest gerne die Öffentlichkeit über Dich und Deine Dienstleistungen informieren und die Bekanntheit Deiner Hilfestellung erhöhen?

Um bei einem Trauerfall wirklich unterstützen zu können,
benötigt es bereits im Vorfeld wichtigen Vertrauensaufbau. Dazu setzt Du zu Dir passende PR-Aktivitäten ein.

Gemeinsam mit mir:

Stellst Du einen Plan auf, der zu Dir, Deinem Angebot, Zeit-, Budgetplan und Zielgruppe passt. 

Setzt Du die definierten Massnahmen um.

Wirst Du mit Deinem wertvollen Angebot in der Öffentlichkeit wahrgenommen.

 

Du fragst Dich, was mein antrieb ist?

Nach dem Tod meiner Mutter wurde ich mit unserem Bürokratiesystem konfrontiert. Klar sind diese Aspekte wichtig und unterstützen eine funktionierende Gesellschaft. 

Dennoch fehlte mir der Fokus auf den Menschen und ich wäre über eine umfassende Beratung und Unterstützung sehr dankbar gewesen.

Wie wichtig eine offene und zeitnahe Kommunikation bei todkranken Menschen und ihren Angehörigen ist, realisierte ich als ein naher Angehöriger kurz nach seiner Krebsdiagnose verstarb. Die Relevanz umfassender Aufklärung und die Information über Anlaufstellen sind für den gesunden Umgang mit der Endlichkeit essenziell.

Meine eigene Ausbildung zur Trauerbegleiterin wird in meinem Umfeld immer wieder mit Staunen wahrgenommen. Mir selbst war diese Tätigkeit sowie die weiteren umfassenden Angebote rund um den Tod unbekannt. Bis ich unvorbereitet mit dem Tod in Kontakt kam und transparente Hilfe vermisste.

Unterstützung ist umfassend vorhanden, jedoch noch viel zu unbekannt.

Der Tod bringt uns in Ausnahmesituationen, in denen wir auf Hilfe von aussen angewiesen sind.

Darum berate ich Menschen, welche Menschen im Umgang mit dem Tod begleiten und unterstützen.

Öffentliche Stellen wie Ärzte und Spitäler können nur bedingt zur Aufklärung beitragen. Hier werden dringend andere Wege benötigt, um bereits vor Ausnahmesituationen aufzuklären.

Grosse Verluste

Jahre Erfahrung in Verkauf, Marketing & mehr

Neue Chancen

Kreative Ideen

Interview auf dem Blog von Stefan Burkhart

Wir müssen mal reden. Über den Tod…

Im Gespräch bei Stefan Burkhart sprechen wir über Gefühle und Gedanken, welche während der Pandemie im Frühjahr 2020 an die Oberfläche kamen.

Podcast "Abenteuer HRM" mit Diana T. Roth

Wenn ein Mitarbeiter stirbt – Folge 134
Im Gespräch mit HerzBlutPersonalerin Diana Roth über den Umgang mit Tod in Unternehmen.

 

Podcast "Feeling uplifted" von Miriam Höke

In der Folge „Hinter jedem Verlust steckt eine Chance“ spreche ich mit Miriam Höcke über Verluste und Chancen: 
Neuanfang, Transformation & Heilung, Liebe und Vergebung.

 

Gastartikel bei Cindy Jegge, Autorin und Schreib-Coach

Weiler Zeitung

Endlichkeit enttabuisieren: Im Interview zum ersten Memento Tag vom 8. August 2019
7.8.2019 & 13.8.2019

Potenzialforscher-Podcast

Folge 28 im Gespräch mit Christina Jacquat über Verlust, Glück und Stärke

Inspirative Blogreihe von Katja Otto: Lieber glücklich von A bis Z

Meine Verluste und die Trauer haben mich zu dem Menschen gemacht, der ich heute bin.

Darum setze ich mich dafür ein, dass jeder mensch in trauer sowie sterben und Tod die notwendige unterstützung erhält.

 

 

um diese angebote in der öffentlichkeit bekannt zu machen, nutze ich meine erfahrung und stimme für einen bewussteren umgang mit der endlichkeit.

Du bist verunsichert, weil Du Menschen beim Umgang mit dem Tod unterstützen möchtest und Dich nicht mit diesem ganzen „Marketing-Kram“ beschäftigen willst?

Über Dich und Dein wertvolles Angebot soll in der Öffentlichkeit mit klaren Worten berichtet werden?

Dein Netzwerk soll wissen, wer Du bist und wofür Du stehst?

Du suchst Ideen und Strategien für Deine PR-Arbeit?

Dann lass dich von mir DABEI begleiten.

Als PR-Koordinatorin unterstütze ich dich individuell, persönlich und mit DER NÖTIGEN prise leichtigkeit, damit du dich aus ganzem Herzen deinen kernaufgaben zuwenden kannst und damit in der ÖFFENTLICHKEIT WAHRGENOMMEN WIRST.  

 

 


Was Menschen über mich sagen: 

Sabrina ist die geborene PR-Managerin!! Denn egal, ob sie Veranstaltungen organisiert, Kontakte knüpft, begeistert weiterempfiehlt oder grandiose Gelegenheiten aufstöbert – sie ist stets mit ganzem Herzen dabei und man spürt, dass sie nicht einfach nur ihren Job macht, sondern voller Leidenschaft dabei ist. Ich habe Sabrina schon so viele tolle Kontakte und Veranstaltungen zu verdanken, die ich ohne ihre Hilfe niemals entdeckt hätte! Und sie wird einfach nie müde, mich bzw. meine Bücher zu promoten. Ich sage daher von Herzen danke.

Antje Grube – Autorin von „Wer jammert, bleibt draussen“ und „Was liest eigentlich Gott?“

Kaum jemand spricht über Tod, Trauer oder Sterben. Doch Sabrina macht das.
Sie macht es auf eine Art und Weise, die solche Themen ins Bewusstsein bringen, ohne dabei zu erstarren.

Mit Ihrer Lebensbejahenden Art, vereint Sabrina die Schwere dieser Themen, mit Hoffnung. So erlebe ich sie immer wieder. Ihre eigene Erfahrung, in Verlustsituationen „weiterzumachen“ teilt sie, ohne den Schmerz einfach zu übergehen.

Mit Ihr erlebe ich, das die Gefühle die gerade da sind, da sein dürfen und bei Ihr Raum finden.

Ina Dreher – Sehschule „Auf Wiedersehen“

Sabrina hat eine lebensbejahende, herzliche Ausstrahlung und begegnet Menschen so wertschätzend und zugewandt, wie ich es selten erlebt habe. Sie versteht es, Trauernde in ihrem Wesen zu sehen und zu stärken auf ihrem ganz eigenen Weg.

Sabrina hat eine Tiefe, die nur Menschen haben, die selbst Schmerz und Dunkelheit kennen und daraus neu in ihr Leben gewachsen sind. Das Licht, das sie für sich gefunden hat, kann sie teilen.

Immer wieder bin ich ihr dankbar für ihre scheinbar „leichtfüßigen“ Reflexionen und dafür, dass wir uns kennengelernt haben.

Laura Schröer, Trauerrednerin aus Freiburg im Breisgau

Möchtest Du regelmässig meinen ChancenBrief erhalten?

 

Dann trag Dich einfach hier ein und profitiere von meinen Erfahrungen.

Meine Leidenschaft gilt den Geschichten inspirierender Menschen.
Damit möglichst viele Menschen über individuellen Umgang mit Verlust und Trauer erfahren können,
veröffentliche ich in meine Texte zu Trauer, Verlust und Sterben auf dem Blog:  

Leben ist tödlich 

Ach übrigens: Du kennst jemanden, der bei mir sichtbar sein sollte?
Oder Du möchtest selbst dort veröffentlicht werden?
Dann sende mir gerne eine Mail.

Von Herzen unterstütze ich: